: LESEPROBEN

MACBETH - MERET UND BEN BECKER

Eine neue Veranstaltungsreihe der Festivalakademie

Mi., 18. Oktober 2017, Beginn 20 Uhr

 

Im St. Pauli Theater, Spielbudenplatz 29-30, 20359 Hamburg

Karten: € 37, € 29, € 22, € 15, € 12 (nur an der Theaterkasse: € 10 für Schüler, Studenten, Azubis — keine Gruppen)
Vorverkauf:
Kasse im St. Pauli Theater (Tel.: 040/ 47 11 06 66), bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online

Mi., 18. Oktober 2017, Beginn 20 Uhr

Mit: Meret Becker und Ben Becker

Konzept und szenische Einrichtung: John von Düffel und Marike Moiteaux

 

Große Theatertexte werden von großen Schauspielern vor Publikum gelesen und in den Raum der Phantasie gestellt: »Leseproben« heißt dieses im Rahmen der Festivalakademie neu und eigens vom Dramaturgen und Autor John von Düffel für das Hamburger Theater Festival entwickelte Format.

Es ist der Traum jedes Theatermachers, einmal eine Leseprobe auf die Bühne zu bringen, um so auch für die Zuschauer den Zauber dieses Moments einzufangen, in dem die Schauspieler zum ersten Mal an einem Tisch zusammenkommen und das Stück in verteilten Rollen lesen. In diesem ersten Mal ist die gesamte spätere Inszenierung bereits wie ein Versprechen enthalten. Die Chemie zwischen den Darstellern wird spürbar, die Räume zwischen den Zeilen tun sich auf, Figuren erwachen zum Leben.

Diese Pilotfolge der Reihe »Leseproben« macht die Probe aufs Exempel mit keinem geringeren Stück als William Shakespeares »Macbeth«, zugespitzt auf die Traumbesetzung Ben Becker als Macbeth und Meret Becker als Lady Macbeth. In seiner Bearbeitung für diese beiden Schauspieler betrachtet der Autor und Dramaturg John von Düffel die politische Aufsteigergeschichte, das große Spiel um Macht und Schuld, Gewalt und Herrschaft durch das Brennglas der Beziehung dieses Paares. Ein Machtspiel, ein Psychothriller, ein Beziehungsdrama — alles an einem Tisch.