: JOEL POMMERAT

DIE WIEDERVEREINIGUNG DER BEIDEN KOREAS

Eine Produktion des Schauspiels Frankfurt
Eine Koproduktion mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen
Eine Kooperation mit Kampnagel

Sa., 15. Oktober 2016, Beginn 20 Uhr
So., 16. Oktober 2016, Beginn 20 Uhr
Einführung in das Stück mit Oliver Reese am 15. Oktober um 19 Uhr
Moderation: Maike Schiller

 

Auf Kampnagel, K6, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg

Karten:€ 51, € 39, € 25, € 16 (nur an der Theaterkasse: € 10 für Schüler, Studenten, Azubis – keine Gruppen) Vorverkauf: Kasse auf Kampnagel (Tel.: 040 / 27 09 49 49), bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online

Sa., 15. Oktober 2016, Beginn 20 Uhr

So., 16. Oktober 2016, Beginn 20 Uhr

Mit: Verena Bukal, Franziska Junge, Corinna Kirchhoff, Josefin Platt, Carina Zichner, Martin Rentzsch, Peter Schröder, Marc Oliver Schulze, Till Weinheimer
Regie: Oliver Reese, Bühne: Hansjörg Hartung, Kostüme: Elina Schnitzler, Licht: Frank Kraus, Dramaturgie: Sibylle Baschung

Nichts weniger als die Liebe ist Joël Pommerats großes Thema. Inspiriert von Schnitzlers »Reigen«, Tschechows Einaktern und Ingmar Bergmans »Szenen einer Ehe« beleuchtet er in 19 verschiedenen Geschichten alle Facetten des Themas für unsere Zeit, macht aus alltäglichen Begebenheiten poetische Erzählungen, entdeckt kleine und große Liebesdramen, die er schonungslos und mit feinsinnigem Humor zu Papier bringt. Was bedeutet Liebe im Zeitalter des Individualismus und der unbegrenzten Möglichkeiten?

»Geniales Edelboulevard« FRANKFURTER RUNDSCHAU

 

»Eine kluge Inszenierung, ein großer Schauspieler-Abend. Verwirrend schön.« FRANKFURTER NEUE PRESSE

 

»Der Text, die Inszenierung – alles perfekt gebaut. Tolle Schauspieler. [...] Das ist Theater mit erlesenen Lockstoffen.« OFFENBACH-POST

 

»So wächst aus der kleinteiligen Form ein großer Theaterabend« ECHO

Schon im ersten Festivaljahr, 2009, beeindruckte Oliver Reese mit »Ritter, Dene, Voss« das Hamburger Publikum. Der Intendant des S chauspiels Frankfurt gehört zur ersten Garde deutscher Theaterregisseure. 2017 übernimmt Reese die Intendanz des Berliner Ensembles und wird damit Nachfolger von Claus Peymann.